Freitag, 8. Dezember 2017

6. Kalendertürchen: Türkischer Lammeintopf für den Nikolaus


Hä? Wiiieee? warum ein türkischer Lammeintopf für den Nikolaus?
Jaaaa, lieber Leser! In diesem Blog wird es beizeiten nicht nur kulinarisch, sondern auch historisch!
Und mit der Aufgabenbeschreibung zum Türchen wurde sich wieder so viel Mühe gegeben, dass ich da garnicht mehr viel zu sagen muss:


Alles klar! Und als Zeichen meiner Gutmütigkeit serviere ich euch heute keinen Sommersalat (Sonnengereiftes Gemüse ist auch grad saisonal etwas schwierig) sondern einen wunderbar wärmenden Lammeintopf, für den sich auch gewiss der Nikolaus begeistert hätte: Mit Lamm, Kümmel, Wurzelgemüse, Knoblauch und Joghurt.



Und hier das Rezept:



Türkischer Lammeintopf


Zutaten (für 4 Personen):
4 Lammkoteletts
500g Pastinake
500g Karotten
1 große Süßkartoffel
2 Küchenzwiebeln
4 Knoblauchzehen

1 EL Butter
4EL Johurt

2 EL Schwarzer Kümmel, ganz
1Tl Kümmel gemahlen

2L Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
  1. Pastinaken, Karotten und die Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln schälen, Würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Zwiebeln mit Lamm,Butter, Knoblauch und dem schwarzen Kümmel in einem Topf scharf anbraten.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Kümmel dazugeben, etwa 45 Minuten gar köcheln lassen.
  5.  Koteletts rausnehmen. Fleisch ablösen und in Stücke schneiden. Fleischwürfel wieder in den Topf geben, Joghurt dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Was ist dein Liebster Eintopf? Poste es in den Kommentaren!

Deine Wren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://wrewo.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.