Sonntag, 8. Juli 2018

What the hell is Suschuk? - Wrens Sucuk-Sandwich mit Bacon, Himbeermarmelade und Cheddar!





Werbung// Lieber Leser: auf Instagram (Wo du mich übrigens unter @Foodblogger_the_big_fat_life finden kannst) läuft seit einigen Wochen so ein wöchentliches Ding von mir. Der Freestyle-Freitag.


Der funktioniert im Wesentlichen so, dass jeder Leser wöchentlich drei Zutatenvorschläge einreichen kann. Am Freitag werden aus allen Vorschlägen live auf Instagram fünf gezogen aus denen ich dann ein Gericht kochen muss. Zusätzlich erlaubt sind nur Gewürze und Fette.
Ich sage dir, lieber Leser, da kommen die tollsten Dinger bei rum!

Diese Woche war dann nochmal besonders interessant, da ich gerade mit den Jungs und Mädels von Suschuk.de (auf Instagram unter @Biosuschuk zu finden) kooperiere. Die machen nämlich in Berlin eine abgöttisch gute türkische Sucuk in Bioqualität. Da die aber ein Startup sind, kennt die bisher kaum jemand und das muss klar geändert werden!
Denn ich weiß ja nicht, wie es dir so geht, aber mir ist diese industrielle Supermarkt-Sucuk ja immer etwas suspekt: Was ist da drin, wer macht die und uuuhhh, doch so viele Konservierungsstoffe?
Umso glücklicher bin ich natürlich, eine so tolle Quelle für die geliebte Sucuk gefunden zu haben!
(Besonders lecker finde ich die scharfe Noir, ohne Nitritpökelsalz)



Jedenfalls war diese Woche also auf jeden Fall Sucuk mit von der Partie. Dazu zog ich Cheddar, Fladenbrot, Bacon und: Himbeermarmelade.
Die Himbeermarmelade klingt zunächst abenteuerlich, aber man isst ja auch Camembert mit Preiselbeermarmelade oder Gouda mit Trauben. Angesichts dieser bekannten Süß-Herzhaft-Kombis erscheint die Himbeermarmelade schon nicht mehr ganz so abenteuerlich.



Ich habe mich dann dazu entschlossen, die Himbeermarmelade selber zu machen und dabei gleich etwas aufzupeppen. Heraus kam bei der ganzen Sache ein leckeres Sandwich, nahezu perfekt für ein Sonntagsfrühstück geeignet, welches ich dir natürlich nicht vorenthalten will!


_________________________________________________________________________

Wrens Sucuk-Sandwich mit Bacon, Himbeermarmelade und Cheddar

Zutaten (für 4 Personen):
1 Fladenbrot
200g Cheddar
1 Sucuk Noir scharf von Suschuk.de (Link zum Shop)
12 Scheiben Bacon
2 Knoblauchzehen
1El Olivenöl

250g Himbeeren
2EL Zucker
Saft einer Orange
100ml Riesling
Salz/Pfeffer/ Koriander

Zubereitung:
  1.  Aus dem Fladenbrot mit einem runden Ausstecher (ich habe so nen Burgerformer genommen) 4 Kreise ausstechen. Alternativ könnt ihr das Brot auch vierteln. Dann toasten.
  2. Sucuk in Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Bacon Sucuk, und Knoblauch in Olivenöl knusprig braten.
  3. Himbeeren mit Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit Saft und Wein ablöschen. Einkochen lassen.
  4. Käse langsam in einer Pfanne schmelzen. Himbeersoße mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken.
  5. Fladenbrote aufschneiden. Beide Seiten mit Soße bestreichen. Sucuk und Bacon auf der unteren Hälfte verteilen, dann den geschmolzenen Cheddar auf die 4 Brote geben. Deckel drauf, fertig.
___________________________________________________________________________

Kennst du Sucuk und  hast du ein Lieblingsrezept?
Erzähle es mir gerne in den Kommentaren!

Mach es dir schön!
Wren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://wrewo.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.