Samstag, 9. Juni 2018

Die tägliche Amsel (die heute eine Ente ist): Marching on


Lange war Pause, weil: DSGVO, neuer Job, Versicherungen abklären, Steuern regeln. Und natürlich Hochzeitsvorbereitungen, denn nächstes Jahr wird geheiratet, im Mai. Und so können FREUND und ich auch ganz offiziell zusammen durch das Leben wackeln.



Ein Bombenfest wird das werden! Mit gutem Essen, gutem Wein und guten Gästen, in Kombination der Garant für ein gelungenes Fest!
Ich freue mich schon sehr darauf. Zum Glück sind wir mit der Planung nicht alleine: Unsere Hochzeitsplanerin Jennifer Reitz unterstützt uns nach Kräften, plant und organisiert (selbst verrückten Ideen ist sie nicht abgeneigt. Beispiel gefällig? Nun gut: Ich wollte meine Hochzeitsringe bei unserer freien Trauung mit einem Falken einfliegen lassen. Jennifer versucht das möglich zu machen) und nimmt uns viel Stress dahingehend ab.

Ansonsten habe ich es, wie schon erwähnt, endlich gewagt, mich auf die eigenen Füße zu stellen. Im Oktober geht es ins die hauptberufliche Selbstständigkeit im Bereich Storytelling, Bloggen und Social-Media-Management. Ein Traum, der quasi erst im Nachhinein kam, als ich merkte, dass ich in diesen Dingen so richtig gut bin, der Markt groß ist und ich realisierte, dass ich damit auch meine Steaks verdienen kann.

Jetzt im Juni bekomme ich mein erstes großes Gehalt und da stellt sich ja die Frage, was ich damit mache. Die Antwort fällt pragmatisch aus. Herr von Nom, unser Chamäleon, bekommt ein neues Terrarium, da das Alte zu klein wird. Und da wir unser Tierchen abgöttisch lieben, wird das eine Super-Luxus-Behausung mit Rückwand und Regenanlage, gebaut vom Profi nach Wunsch. Ist auch nötig, da unser Flur sehr schmal ist und da muss das Terra auf dem Weg zum Wohnzimmer durch. Und seien wir ehrlich: Ein Terrarium vor der Haustür (da es nicht durch  den Flur passt) bringt ja wohl niemandem etwas, auch wenn Herr von Nom die Sonne sicher mögen würde.
Ansonsten zahle ich den Jahresbetrag all meiner Versicherungen ab. Das ist zwar ein Batzen  Monetas zu Anfang aber dann hab ich erstmal Ruhe für ein Jahr.

Ich freue mich über jeden, der noch, wieder oder neu dabei ist. Willkommen, welcome back und schön, euch wieder zu sehen!

Jetzt wird wieder durchgestartet!

Eure Wren



Kommentare:

  1. Glückwunsch zum Mut zur Selbständigkeit!
    Ich wünsche Dir viel Glück und Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen
  2. Wow,wahnsinn,was sich so bei Dir gewandelt hat.Freue mich für Dich.Vor allem bin ich froh,dass Du hier wieder schreibst.
    Wohnt ihr noch bei Lich?
    Liebe Grüße Alma(Blacky aus Fb)

    AntwortenLöschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://wrewo.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.