Freitag, 15. Dezember 2017

14. Adventskalendertürchen: Liebe ist Alles! (Spaghetti Carbonara)

Gestern wurde es romantisch im Hause Zaunkönig

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber wenn ich an Liebe und essen denke, habe ich sofort folgendes Bild im Kopf: Ein italienisches Restaurant, Geige spielt: eine sehnsüchtige Melodie. Ein Paar sitzt am Tisch, der nur von zwei Kerzen beleuchtet wird. Ein guter Wein, und: eine RIESIGE Pfanne voll mit Spaghetti Carbonara, die echte Carbonara. Denn echte Carbonara wird keinesfalls mit Sahne und Kochschinken gemacht, das nennt sich: Spaghetti alla Carbonara. Echte Carbonarasauce enthält Eigelbe, viel Pecorino und italieniscen Rohschinken. Die Sahne fehlt auch garnicht, denn die Eigelbe und der geschmolzene Käse geben eine cremige Soße welche einer Sahnesauce in nichts nachsteht.

Das Thema heute? LIEBE!


Auch hier wieder voller Einsatz der Leserin, ich musste sogar ein wenig Zensieren *hüstel*.

Alles für die Carbonara: Pecorino, Lardo, Italienischer Rohschinken

Die fertige Carbonara in ihrer vollen Cremigkeit! AMOREEE!
Um die aphrodisierende Wirkung dieser traditionellen Pasta noch zu verstärken, habe ich noch eingelegten Spargel in der Pfanne mit dem Speck mitgebraten. Zum Essen gab es übrigens den Weißwein "Tapps" den ich nur wärmstens empfehlen kann!



Und hier das Rezept für viel Lecker und noch mehr Liebe!





Die echte Carbonara *Love Edition*

Zutaten (für 4 Personen)

400g Spaghetti

150g italienischer Rohschinken, gewürfelt
50g Lardo, gewürfelt
200g eingelegter Spargel, in Stückchen geschnitten

200g Pecorino, gerieben
5 Eigelb
Pfeffer


  1. Schinken und Lardo in einer Pfanne knusprig braten. Spargel hinzufügen, bei geringer Hitze mit anbraten.
  2. Eigelb mit Pecorino in einer Schüssel verrühren, Pfeffern
  3. Nudeln al dente kochen, in die Pfanne mit dem Speck geben.
  4. Ei-Käse Gemisch dazugeben und bei geringer Hitze mit zwei Gabeln vermischen, bis die Soße cremig ist.
  5.  Sofort servieren.

Guten Appetit!

Was ist dein "Liebesmenü"? Schreibe es mir in den Kommentaren!

Wren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://wrewo.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.