Dienstag, 10. Oktober 2017

Die tägliche Amsel - Zwischen Jucheeeee! und Ironie


Juchheeee! Sie sind wieder da, die Amseln! verstärkt buddeln und wühlen sie jetzt, um sich Speck anzufressen für den langen, kalten Winter.

Ich hole mir ja normalerweise immer un diese Zeit meinen Grippeshot beim Doc ab, war aber dieses mal zu langsam und JETZT:

 *MIMIMIon* Hat es mich in meiner letzten Woche der vorlesungsfreien Zeit vor der Uni so richtig mies erwischt: Fieber, Kopf und Muskelschmerzen, die typische Stress-lass- nach- Reaktion. Warum der Körper das so handhabt ist mir eh nen Rätsel, so " Moah! KEIN STRESS mehr! LASS UNS KRANK WERDEN (jeeeeeeee)."*MIMIMIoff*

Pure Ironie Leude, pure Ironie.

Blognews:

Gibt aber auch viel Gutes. Pumperlgsund hat sich zu einer Kooperation bereit erklärt, also kann ich dem geäußerten Wunsch hier entsprechen und dieses magische Eiweiß demnächst in meiner neuen Kategorie testen. Auch weitere Fittastegerichte haben es in den Kühlschrank geschafft und warten auf ihren Verzehr.
Mit Hanse-Gewürze und BySusann habe ich zudem zwei Traum-Testpartner erreichen können, ich unterstütze ja gerne Startups, weil die oft echt gute, innovative Ideen haben: 
Hansegewürze produziert Gewürze in Bio-Qualität, da suche ich ja IMMER nach, gerade wirklich gute Mischungen sind selten.

BySusann macht allerlei Chutneys in ihrer 5qm-Küche und verwendet dabei überwiegend Zutaten aus ihrem Garten, weswegen es von jedem Chutney manchmal nur um die 100 Gläser pro Saison gibt. Eine herzliche Frau mit einem unglaublichen Fachwissen und einer Begeisterung für Aromen (die geht so weit, dass sie eine Produktion ihrer Chutneys im großen Stil abgelehnt hat, weil sie darauf besteht, beispielsweise für das Kirschchutney nur die Kirschen ihrer alten Kirschbaumsorte im Garten zu verwenden, sonst leidet das Aroma). Wir haben ne Stunde gequatscht und es war einfach toll mit ihr zu reden und z.b. zu erfahren, dass man Marillenbäume nicht neben Pflaumenbäume pflanzen soll (die mögen sich nicht), oder Basilikum im Kuchen ein Gedicht ist. Wir ticken ziemlich ähnlich im kulinarischen Sinne, weswegen ich auch kreuzgespannt auf die Chutneys bin.

Werbungs-News

Meine Leser sind ja eh die Besten: nehmen kein Blatt vor dem Mund und haken auch mal nach:

"Wren, wie viel eigene Meinung ist  denn da in den mit Werbung gekennzeichneten Artikeln?"

Wichtige Frage, weil Werbung verbindet man ja schon mit "vorgebildeter Meinung"!
Meine Meinung wird jedoch nicht beeinflusst, weder durch Produkte, noch Geld, aber ich muss halt vieles, rechtlich bedingt, als Werbung kennzeichnen.

Generell bezeichne ich mit "Werbung" mittlerweile alle Artikel, wo ein Firmenprodukt irgendwie vorkommt, sei es gesponsored, bezahlt oder selber gekauft. Das liegt an der unklaren gesetzlichen Lage zur Kennzeichnung in online-Artikeln, also kennzeichne ich vorsichtshalber alles anstatt Abmahnungen zu riskieren. Wie genau die Kooperation aussah, schreibe ich, der Transparenz wegen aber immer hinter die Werbungs-Kennzeichnung.

Was bewerbe ich?
Generell frage ich bei  für den Blog interessanten Firmen an, bekomme aber mittlerweile auch so bis zu 15 Anfragen die Woche, von denen es etwa 1-2 in den Blog schaffen, weil der Rest einfach nicht passt (Entweder vom Produkt (was soll ich mit nem Betonmischer?, oder von der Ethik her:" Bitte füge folgenden vorgefertigten Bericht in deinen Blog ein"-äh nee). 
In der neuen Kategorie "der zaunkönigliche Vorkoster" gehe ich speziell auf Leser-Testwünsche ein (also immer her damit).

Werde ich damit reich?
Klares: Nein. Bei den Produkttests geht mir der Informationswert vor, das heißt ich erhalte optimalerweise ein Produkt zum Testen (wenn nicht, kaufe ich es selbst). Ein Blogbeitrag nimmt insgesamt locker 3-4 Stunden in Anspruch, ein sinnvolles Honorar ginge bei 150 Euro los, geschäftlich mache ich also meistens ein Minus, dafür aber informationstechnisch ein Plus:).


Zur Meinung
 Meine Meinung ist nicht käuflich. Das steht im Mediakit und ich sage es auch den Firmen nochmal. Egal ob gesponsored oder bezahlt, ob selbstgekauft oder geschenkt, ob befreundet oder verfeindet(kam zum Glück noch nicht vor;)): Ich nehme beim Test kein Blatt vor dem Mund wenn mir etwas nicht gefällt.
Dass die Berichte oft positiv sind, liegt also nicht etwa an gekauften Meinungen, sondern an meiner Vorauswahl bei den Kooperationspartnern, denn wozu etwas testen, was ich im Vorfeld schon Grütze finde?

Ihr bekommt hier also immer meine persönliche Meinung zu kulinarischen Produkten zu hören, denn mein Ziel ist es, mich und euch möglichst gut zu informieren und neue Produkte mit Freude zu entdecken:).

Kulinarische News:
 FREUND und ich waren die Woche mal in einem neuen Burgerladen in Gießen: Beef&Greens. Dort hat FREUND einen, wie er meint, umwerfenden Chili-Cheeseburger gegessen, mein BBQ-Burger war ganz ok. Toll: Man schmeckt das frische Angusbeef, alle Zutaten sind selber gebaut, nett, kannmanmalmachen.
Ich werde dort auf jeden Fall noch mal den veganen Burger probieren, mit Black-Bean-Pattie. 
Achja, und dann gab es zum Nachtisch noch den FREAKshake "Schokobomb".
Ich glaube, ich habe noch kein Namen  gesehen, der besser zum Gericht passt wie dieser. Dieses unsägliche Konstrukt aus Nutella, Brownie, Schokoeis, Schokocookie, Schokostäbchen und Sahne hat vermutlich 100.000 Kalorien und ist der absolute Zuckerschock, aber musste mal probiert werden. 


Etwas Creepy: das Glas war mit Honig am Tablettboden "festgeklebt". Gehört vielleicht zum Freak-sein dazu? wer weiß das schon?


Den Rest der Woche fahre ich jetzt ersteinmal nen gutes Kaloriendefizit, dennnn am Wochenende ist STREETFOODfestival und naja, wenn ich bis dahin wieder gradeaus gucken kann, muss ich mich da durchprobieren, klar, alles nur für den Blog *Hüstel*.


Mach es dir schön!

Wren



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://wrewo.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.