Freitag, 29. September 2017

Abgründe der Menschheit...

... tun sich auf, und gestern, GESTERN ist mir der Kragen geplatzt:

Wie KANN jemand, aus purer Geldgier, Lebensmittel vergiften, und dann auch noch Babynahrung, und somit im schlimmsten Fall den Tod von Menschen billigend in Kauf nehmen?
Wie kann so jemand Nachts schlafen, und sich, wenn der Morgen graut, im Spiegel noch ansehen?
Wie kalt muss das Herz eines solchen Monsters (von Menschen lässt sich hier wohl kaum mehr reden) sein, um SO etwas zu tun?

Äthylenglykol soll der in die Gläschen gemischt haben, ein Frostschutzmittel eigentlich, gut mischbar in Flüssigkeiten und schädlich für Herz, Lunge und Nieren. Das Maß an Berechnung, was hinter einem solchen Vorgehen steckt, macht mich sprachlos...


... Liebe Leser, passt auf, auf euch und eure Jüngsten!
Achtet auf das "Plop"- Geräusch beim Öffnen von Lebensmittelgläsern, geht mit wachen Sinnen durch die Welt, aber lasst euch nicht verrückt machen, denn Angst war und ist ein schlechter Ratgeber.

Wren




1 Kommentar:

  1. mir ging es ganz genauso und ich kann irgendwie nur hoffen, dass dieser Mensch sehr, sehr krank ist, sonst könnte ich den Gedanken nicht ertragen, dass jemand sowas tut.

    AntwortenLöschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://wrewo.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.