Dienstag, 18. Juli 2017

Die tägliche Amsel- sommerlicher Ausblick


Neugierig schaut die heutige Amsel in die Linse und dazu hat sie auch allen Grund!
Denn Ende dieser Woche liegt der heftigste Prüfungsstress meines Lebens hinter mir und ich freue mich, sagen zu können, dass von nun an keine größeren Stolpersteine aus Unisicht mehr zu erwarten sind. Die  Modulprüfungen sind geschafft und bis auf ein paar Hausarbeiten und kleinerer Klausuren kommt jetzt nächstes Jahr nur noch das Staatsexamen (Yeah!)

Ich bin sehr glücklich und natürlich auch froh, dass du, lieber Leser, trotz sehr sporadisch hingeworfener Textbröckchen, noch dabei geblieben bist. Und bei Bröckchen soll es nicht bleiben! Ich habe bereits Blog-Wiederbelebungs-Pläne für die Semesterferien bis Mitte Oktober an denen ich dich gerne teilhaben lassen möchte:

1: Tradition trifft Moderne
Zunächst habe ich zwei alte Kochbücher, handgeschrieben, erstehen können. Beide sind zwischen 1920 und 1970 verfasst und enthalten viele der alten Traditionsrezepte und Familienrezepte. Aus diesen Goldstücken wird ab sofort regelmäßig gekocht und gebloggt werden, denn hey, das hier ist ein Foodblog:)

2. Cooler neuer Kram
Du ärgerst dich, dass du kein Gewächshaus auf deinen Balkon stellen kannst und deine Brotdose ist irgendwie nicht ganz dicht? Ich habe die Lösung und stelle dir ab nächste Woche gerne ein paar echt pfiffige Alltagshelfer vor!

3.  Wrens Weightlossjourney 2017
Wie einige über Instagram oder Facebook schon mitbekommen haben, reduziere ich grad sehr erfolgreich mein Gewicht (12kg bisher). Gerne berichte ich auch an dieser Stelle, mit Humor, Rezepten und aktuellen News.

4. Die 10-tägige Amsel
Wird nun endlich wieder zur täglichen Amsel! Ihr wollt mehr über mich erfahren? dann ist diese Kategorie goldrichtig, denn sie versorgt euch mit lustigen Anekdoten und Geschichten aus meinem Alltag. Denn Wren ist auch nur ein Mensch;).

5. Back to the Roots
Wie macht man seinen eigenen Wein? oder Käse? und schmeckt das?
Ich probiere es aus, schaue auf die Praktikabilität und teile Misserfolge und Erfolge mit euch


Ich freue mich wirklich gigantisch, wieder mehr (und ab August sehr viel mehr) Zeit für  meine Herzensprojekte zu haben und aus ganzem Herzen, dass ihr dabei seid!

Danke,danke! Für all die lieben Kommentare, für das Dasein in schweren Zeiten, das Ausharren in kargen Zeiten, bleibt wie ihr seid und herzlichst umarmt!
Das Kommende ist für euch liebe Leser, und ich hoffe, die Themen gefallen!

Eure 
Wren





Kommentare:

  1. Willkommen zurück im Land der Lebenden! :D
    Was bin ich froh, dass bei meinem Studium das Schwerste die Auswahl-/Aufnahmeprüfung war. So einen Stress wie Du kannte ich gar nicht.
    Die Sache mit dem Selbermachen und den alten Rezepten klingt superspannend. Da freue ich mich sehr auf Deine Berichte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke:)
      Das ist schon krass, wie unterschiedlich dahingehend Studiengänge sind.
      Ja, ich freue mich auch sehr und bin schon ganz hibbelig:) Das wird toll!

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)