Sonntag, 11. Juni 2017

Die tägliche Amsel - Tracker, Meilensteine und Herzlich Willkommen SYLVIA HUBELE!

Da hat die Amsel gut zu schleppen an den Würmchen für die Kleinen. Überall sieht man die Amseln jetzt in einer Art verzweifelten Eile Würmer aus dem Boden rupfen, ohne Spaß: Nach einem Regenguss war auf der Wiese des Licher Parks die Hölle los!

Daily-News:

Nachdem mir der fitbit-Tracker  versagt blieb, habe ich mich für eine VIVOACTIVE von GARMIN entschieden. Ich bin sehr zufrieden, der Akku ist extrem ausdauernd, die Schritte lassen sich nicht durch Schütteln des Trackers simulieren (ich bin ein Meister des Selbstbetrugs gnihihi) und die Kalorienanzeige ist erstaunlich genau, vermutlich einer der Gründe, warum dieser Tracker so gut bei Tests abschneidet. Da wird es auch später nochmal einen Bericht zu geben, wenn ich den etwas länger als zwei Tage habe:).


Muskel-News:
Ich hab da so ein geniales Trainingsbuch zum Eintragen für Krafttrainingzeugs auf Amazon gefunden, was ich mir Ende des Monats, wenn mein Gehalt kommt, unbedingt bestellen muss, voll praktisch und nicht so nervig wie meine DinA4-Mappe:Trainingsbuch

Waagengezwitschernews:
Ich habe den ersten Meilenstein erreicht und die 7 vor dem Komma hinter mir gelassen:) So weit dazu. Zur Feier des Tages gab es eine tolle, rote Lederjacke und ein Burger-mit Pommes-Menü:)

Kulinarische News:
 Aus unserer Rewe-Raupe ist nach einer Zeit der Verpuppung ein wunderschöner  Rewe-Center-Schmetterling geschlüpft. Das heißt, wir müssen nicht mehr für frischen Fisch extra nach Gießen zuckeln! YEAH

Und nun: HERZLICH Willkommen  SYLVIA HUBELE! Du weißt es vielleicht nicht, ABER auf meinem Blog bekommt jeder neue Leser zur Begrüßung ein Bild von mir! Und da du Leser 33 bist, gibt es hier, für dich, eine ganze Bildergeschichte:

"Neid auf dem Licher Teich"


"Das Teichhuhnküken, flink und klein,
Mag nicht immer nur im Wasser sein.
Es klettert auf ein Stückchen Holz,
frisst sein Brot und ruft dann stolz:"


""Sieh nur, Mama, was ich kann!"
und macht seine Beine lang.
Den Flügelstummel ausgestreckt,
Den Zorn der Mutter es schnell weckt"


""Jetzt hör schon auf mit deinen Faxen,
so wirst du nie vernünftig wachsen!
Wenn du nur spielst statt gut zu essen,
wird der Falke dich bald fressen!""


 "Der Gänserich fühlt sich gestört
Denkt: wird Zeit dass der mal Demut lernt!
Drum ruft er voller Überschwang:
"Ach Kind was DU kannst, DAS kann ich schon lang!"
Grazil hebt er sein Beinchen an,
um zu beweisen was er kann"
Das Küken ruft: "Du hast gut Sagen! 
stehst du doch auf festem Grunde!"
Vom Fern hört man die Mutter klagen:
"Kind!, rede nicht mit vollem Munde""


"Dem Gänserich wird das zu dreist
Das Kind ist gänzlich unerzogen!
So schwimmt er, anzutreten den Beweis
Dass er auch stehen kann dort droben,
Auf dem schwimmend Stöckchen klein.
Doch ach, das sollte wohl nicht sein!
Denn der Gändserich wiegt mehr als all
die Teichhuhnküken (8 der Zahl).
Das Holz bricht unter seiner Last.
So schwimmt er fort, scheinbar gefasst"

 "Zerbrochen ist das Holz in Stücke,
doch trägt es dennoch, dank dem Glücke,
nicht nur das Teichhuhnküken klein,
sondern auch sein Brüderlein!"

Und die Moral von der Geschicht?
Unterschätze niemals dein Gewicht!


Wren


 







Kommentare:

  1. Glückwunsch zum Meilenstein! das ist ´ne tolle Sache! :)

    Und Glückwunsch zum Hipster-REWE. Ich gehe mal davon aus, dass es ein Hipster-REWE ist, die sind in Universitätsstädten irgendwie ein sehr bekanntes Phänomen. Ich bin total neidisch auf den Hipster-REWE in Heidelberg im Mathematikon. Da gibt´s total den heißen Scheiß! Ich sach' nur: Schwarzer Knoblauch! Und ich habe nur so ´n Proll-Kaufland vor der Tür, in dem das Personal beim Wort "Aioli" überfordert ist. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Bedankt, bedankt!
      Jo isn Hipster-Rewe, und du hast recht: Er ist epppiiiiiiscch! Gleich erstmal Wassermelone ershoppen:)

      Löschen
  2. Dann weiß ich nun, was ein Teichhuhn ist und werde mir dank des süßen Gedichts immer die außergewöhnliche Zeichnung des Gefieders merken können. Mit den Reimen schaue ich die Bilde viel sorgfältiger an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Michaela:) Freut mich , zur Bildung beigetragen zu haben und dass mein kleiner Text geällt:)

      Löschen
  3. Himmel hilf. Ich wollte doch nur still, leise und heimlich ein wenig mitlesen... :-)
    Die Geschichte gefällt mir ausnehmend gut - vom Enten- und Teichhuhnvolk bin ich ohnehin begeistert. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jaelle, Herzlich Willkommen!
      Vielen Dank für die Blumen, ich richte den Darstellern das Lob aus!^^

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)