Mittwoch, 8. März 2017

Wren als Zeuge vor Gericht!,Matschepampe, Waagengezwitscher, Frühling und die tägliche Amsel

Lieber Leser, ich mag zwar vorlesungsfreie Zeit haben, aber da sind Hausarbeiten zu schreiben, Klausuren zu bestehen, und arbeiten muss ich ja auch noch. Jetzt habe ich arbeitstechnisch ein Kaffeelexikon fertiggestellt: Knapp 50 Seiten. Irgendwie wird man  nach und nach selber zu einem Lexikon, wenn man eines schreibt. Wer noch nicht weiß, was ich  neben dem Studium so arbeite, der kann gerne mal auf meine Website schauen:

Wrens Wortschmiede

Wie ich FAST Zeuge vor Gericht war.

Irgendwann im Februar erhielt ich eine Vorladung vor Gericht. Kennst du das, wenn du eigentlich weißt , dass du NICHTS angestellt hast, ABER... ?.
Der anfängliche Panikschub relativierte sich , als ich feststellte, dass ich lediglich als Zeuge vorgeladen worden war.
Leider kam ich nicht mehr zu einer Aussage (Worum es genau ging, kann ich nicht sagen, aber es war nichts großes), da die Aussagen der anderen Zeugen ausgereicht hatten. Schade irgendwie, ich war schon gespannt wie das in Real so abläuft.

Matschepampe und Nieselwetter

Augrund dessen, dass ich Arbeits-, und unitechnisch so eingespannt war, gab es bei uns hauptsächlich "Matschgerichte": Eintöpfe, Blumenkohlpürree etc, halt nichts postenswertes. Mittags Quark mit Beeren drin für mich, naja Alltag halt. Heute Abend geht es aber weiter mit japanisch, denn da bin ich noch nicht durch mit:).

Das Waagenzwitscher geht auch weiter:

Und zwar vermeldet der nun nicht mehr verschnupfte Hofnarr: 70,8 kg . Es wird, es wird:D 


Knipsen war ich natürlich auch!

Ich habe eine wunderschöne Katze erwischt, und ein dekoratives Rotkehlchen:




Und, da sich keiner dagegen ausgesprochen hat, gibt es heute die tägliche Amsel:



Mach es dir schön!
Wren

Kommentare:

  1. Die Katze ist ja wirklich wunderschön! Könnte Maine Coon drin sein, oder?
    Ich hatte auch mal so ein antiklimatisches Zeugen-Ding. Auf der Autobahn hat sich vor mir ein Sprinter überschlagen und weil der Fahrer eindeutig zu schnell gewesen war und das Überholverbot ignoriert hatte, sollte es zu einer Verhandlung kommen. 200 Kilometer von meinem Wohnort entfernt ... -_- Also komplett mit Freistellung vom Arbeitgeber und allem. Ich trabte da also an, nur um gesagt zu bekommen, dass ich doch nicht mehr gebraucht werden würde. Ein Tag im Auto für nix vergurkt. :D Da gehen Steuergelder hin!

    Glückwunsch zur Abnahme! Schön, dass Physik wenigstens für andere Leute funktioniert. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen!,
      Katze: Ja, Freund und ich haben da irgendwie norwegische Waldkatze oder eben wie du Maine Coon mit drin vermutet. Sollte ich irgendwann mal die Besitzer sehen, werde ich sie fragen.
      Gericht: Au man, ich hoffe du hast da wenigstens Farhtgeld zurückbekommen? Ich finde das j auch auch hart dass man selbst als Zeuge bei Nichterscheinen vor Gericht im vierstelligen Bereich zur Zahlung gezogen werden kann.
      Abnahme: Merci. Aber HÖRMA: Ich weiß garnicht warum du so jammerst. Ich meine bei dir gibt es ZICH Gründe für Wassereinlagerungen: Sport, Stress (!!!),und die fehlerhafte kcal-Zählapp die dein krasses Plateau erklärt. Das geht auch bei dir weiter runter. Physik ist Physik:).

      lg
      Wren

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)