Samstag, 25. März 2017

Falsche Steinpilzpfanne [LCHF]


FREUND ist ein großer Fan von Steinpilzen. Gerne würde ich von daher  öfter mal diese Delikatesse zubereiten. Jedoch sind diese Pilze in guter Qualität im Laden kaum zu bekommen, und wenn dann unverschämt teuer. Selber sammeln traue ich mich nicht, und so gibt es halt Champignons statt Steinpilzen.
Nun habe ich aber beim Rewe Steinpilzbutter gefunden und hatte gleich eine Idee für eine Steinpilzpfanne ohne Sreinpilze aber mit Steinpilzgeschmack, gewusst wie!


Eine große Portion frische, große Champignons sind die Pilzbasis, zusammen mit einer Aubergine. Aubergine hat den Vorteil, dass sie relativ geschmacksneutral ist, aber Fett und Flüssigkeiten, und somit Aromen, wie ein Schwamm aufsaugt und fertig gebraten eine buttrige Konsistenz vom Mundgefühl her hat. Dazu gab es mit Bacon umwickelte Rindfleischpatties. Der Bacon verhindert das Austrocknen des mageren Rindfleisches und sorgt für einen schönen Fettanteil. Etwas Salat als Beilage, fertig.

 Beim Salat hole ich übrigens immer welchen mit Wurzelballen und stelle das Ganze in eine mit Wasser gefüllte Tasse. So bleibt der Salat fein frisch.

Was soll ich sagen? Freund war begeistert vom Gericht, und auch ich kann es empfehlen. Natürlich habe ich für dich auch das Rezept:

Falsche Steinpilzpfanne


Für 2 Personen:
300g Champignons
300g Aubergine
200g Rinderhack
4 Scheiben Bacon

40g Kokosöl
40g Steinpilzbutter
Salz/Pfeffer

Garnitur: Salat, frisches Schnittlauch

Zubereitung.
1. Rinderhack salzen (so werden die Patties schön kompakt), zwei Patties formen und jeweils zwei Baconscheiben drumherumwickeln
2. Aubergine in würfelgroße Würfel schneiden, Champignons in Scheiben.
3. Auberginen und Champignons mit der Hälfte des Kokosöls auf mittlerer Hitze braten bis sie weich sind, Salzen, und Pfeffern. Patties in der anderen Hälfte des Kokosöls scharf anbraten. Mehrmals wenden
4.Salatblätter abzupfen und auf Tellern anrichten
5. die Hälfte der Steinpilzbutter in die Champignonpfanne rühren. Auf Tellern anrichten, mit Schnittlauch garnieren.
6. Patties in Scheiben schneiden, auf das Gemüse drappieren, mit restlicher Steinpilzbutter toppen.

Einen Guten Appetit!


Mach es dir schön!
Deine Wren



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)