Mittwoch, 22. März 2017

Da issser, der Spargel!

Rindersteak mit Thymian und Knoblauch, yammi!!

Erstmal ein Steakbild. 
Macht sich besser als Grünzeug.
Aber so ein Ribeye mit Thymian und Knoblauch im eigenen Fett gebraten passt einfach perfekt zum frischen  Grün

Waschen, kleinschnippeln und mit Knofischeiben, etwas Fett und Salz 10 Minuten anbraten.

Über alles noch ne gute Sauce Hollandaise drüber, fertig!

Willkommen lieber Spargel!

Wren

Kommentare:

  1. Eieiei ... was ein Sakrileg! :)
    Ich komme aus DEM deutschen Spargelanbaugebiet, bei uns ist das Zeug so heilig, dass niemand unter Folie anbaut und dergleichen. Und deshalb gibt es noch laaange keinen Spargel (24. April ist erster Stechtag!). Und wenn dann nur den weißen (Klasse drei oder vier. Eins und zwei ist für Touristen). Kleingeschnitten, gekocht und dann mit Pfannkuchen und weißer Soße verzehrt. So muss das! :D
    Da bin ich mal ganz traditionell. Immerhin hatte mein Ur-Ur-Großvater den Spitznamen "da heilisch Jaggob", weil er sich weigerte, Sonntags Spargel zu stechen und sie lieber Montags mit der Sense abgemacht hat. Alte Familienbeziehung zu diesem Gemüse, könnte man sagen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch keinen grünen? Ach da war ich mal wieder zu euphorisch. Aber geschmeckt hat er schon ^^°.Eine schöne Geschichte mit deinem Großvater. Wobei ich die Sense für dieses junge Gemüse als recht, hm RADIKAL empfinde;).

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)