Samstag, 25. Februar 2017

Vom Säen und der obligatorischen Amsel



Das könnten theoretisch vegane Tof*ifee sein, sehen ja sehr "gesund" aus, nich? Sind aber tatsächlich so gepresste Kokoshumuspellets zur Aussat von zukünftigem jungen Gemüse bei uns auf Balkonien.

Während halb Deutschland nämlich vermutlich gut gelaunt und angeschickert in den Betten lag und von bunten Krapfen und Pfeffi träumte, sind Freund und ich heute Morgen in den herrlich leeren Pflanzenshop getingelt, und haben Saatgut für die neue Balkoniensaison geholt. Ich dachte, diese Pellets würden weniger rumsauen was ein Irrtum war, manche wollten auch garnicht  quellen, während andere innerhalb von einer halben Minute aufgingen wie nen Hefekloß, man kennt das ja irgendwie, das Leben ist halt ungerecht.



Ich habe mich dann noch an einer Stelle erfolgreich durch diese Pappmache- Töpfe durchgebohrt, das ist nun das Wassereinlassloch (war Absicht ;)). Und so erwachen jetzt (hoffentlich) Samen von Erdbeere, gelben Cherrytomaten, Physalis, Salat, Koriander, Basilikum und  Lauchzwiebel aus ihrer Starre, fangen fein an zu wachsen und stehen dann, Ende April draußen auf Balkonien, wo unsere Himbeere und die winterharte Erdbeere schon die ersten Blätter schieben.

Apropo schieben, ich muss jetzt auch endlich keine Nachtschichten mehr schieben: Ich hatte letzte Woche ein paar fiese Abgabefristen für die Uni und kaum Zeit für irgendwas anderes. Das hat nun ein Ende und für die anstehenden Hausarbeiten habe ich mehr Zeit, bis Ende März. Zudem bin ich endlich auch wieder gesund, so dass die Serie Wren walkt und das Waagengezwitscher weitergehen können. Und natürlich die Rezepte, nachdem ich die letzten Wochen hauptsächlich Gemüse- Fleisch-matsch und Suppe gegessen habe. Es wird deutlich japanisch werden, mit indischen Einschüben.

Geknipst habe ich fast nur Amseln, ich finde die einfach irgendwie toll. Leichte,unerschrockene Ziele: A Amsel a day makes my day, oder so.
Wenn das hier nicht nen Foodblog wär, könnte ich ne Kategorie : "Meine täglich Amsel" (denn ich esse ja kein Brot) einführen, aber dann blickt hier ja überhaupt keiner mehr durch, oder?
Jedenfalls, hier ist sie:


Ich wünsche euch nochn tolles Wochenende, viel Alaaf und Helau oder was man  auch immer bei euch so ruft!
Freund und ich werden Morgen mal den Umzug in Gießen beäugen:)
Wren

Kommentare:

  1. Auf die Physalis bin ich gespannt. Wusste gar nicht, dass man die in unseren Breiten gezogen bekommt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht, deswegen freue ich mich ja so darüber! sollte auf unserem Südbaljon funzen, da isses schön warm:D. Ich werde berichten!!

      Löschen
  2. boah ja, dieses Jahr wird unser Balkon auch besser für Gemüse und Co genutzt :) Werde die Woche auch noch ansähen, aber erstmal wollt ich mir noch Rucola und so besorgen, da hab ich keine Samen mehr.
    Die Amsel ist voll hööbsch! Ich seh auch ultraviele Mäusebussarde zur Zeit, total cool :D
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi:D, Duuuu..Haste vielleicht Bock auf Pflanzensamentausch ? in so ner Packung ist ja immer sauviel drin. Ich könnte Basilikum, Physalis, Monatserdbeere und Koriander anbieten:). Dann hätten wir beide mehr Variation und so nen Briefchen kostet ja nüx:D. Ist voll die Modelamsel, oder? LOL, ich habe grad "ultraviolette" Mäusebussarde gelesen, Bussarde sind natürlich auch cool:)

      Liebe Grüße
      Hannah

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)