Montag, 15. Februar 2016

Mit etwas "Schwein" und ZAK!-Designs auf der "Ambiente" in Frankfurt


Die "Ambiente" Frankfurt ist eine große Konsumgütermesse. Es gibt dort zu allen Lebensbereichen Schönes, Nützliches un Witziges zu finden. Dieses Jahr wurde ich eingeladen, von ZAK!-Designs, einer Firma, welche buntes und witziges Geschirr für die Küche herstellt, dazu  aber später mehr. Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe EINE der 11 Besichtigungshallen geschafft, die Messe ist einfach RIESIG. Diese Halle war aber die für mich mit Abstand interessanteste, denn hier, in Halle 1 ging es um "Kitchen Design", also Neuerungen und Innovatives rund um die Küche. Ich habe viel gesehen, ein paar nette Blogger getroffen und es sogar geschafft, ein paar Bilder für dich zu machen! Ich jedenfalls bin von der Vielfalt des Gesehenen absolut inspiriert für zukünftige "Küchenschlachten", von denen es spätestens nächste Woche (denn am 22. ist meine letzte Klausur) wieder sehr viel mehr geben wird! Ich freue mich schon!
 Und nun: Viel Spaß mit den Bildern. Ich habe dir , falls du etwas besonders hübsch finden solltest, die Shopseiten der Firmen verlinkt:D


Hübsche Vorratsgefäße von  Kilner, schön dekoriert . Ich stehe ja auf die Kombi Glas/Metall sowie Glas/Porzellan.


Von derselben Firma tolle, TOLLE Trinkgläser. Ich liebe diesen frisch-rustikalen  Stil einfach.



Ganz ehrlich? Ich habe noch nie so viel Tee und Kaffee auf einem Haufen gesehen wie auf der Ambiente. Wenn ich das alles probieren wollte, könnte ich  im Anschluss wohl wochenlang nicht schlafen;).





Als offizieller Japanfan war ich sehr entzückt von dem Stand von Jewel Japan,  
welcher unglaublich schönes und niedliches japanisches Geschirr anbot und mir sogar die anwesende Designerin vorstellte! Ich war dann ersteinmal so geflasht, dass ich glaube, dass ich meine  Blogadresse falsch aufgeschrieben habe ^^°.

Dear lovely people from "Jewel Japan" at trade fair Ambiente in Frankfurt. It was a pleasure to meet you! I hope you have found my website despite the fact that i was so  overwhelmed by all this beautiful things! You are doing beautiful work! i love it!


Ich hoffe, sie lesen es...


Nachdem ich also eine Weile über die Messe gelaufen war, rückte die Stunde des Bloggertreffens am ZAK!-Design- Stand näher und ich machte mich auf dem Weg dorthin. Begrüßt wurden ich und die anderen Blogger mit  einem  prall gefüllten Goodie- Bag sowie einer von drei erfrischenden selbstgemachten Saftkreationen welche dem Trend der Gemüsesmoothies folgten. Meine Wahl fiel auf die "rote" Version mit roter Beete und Apfel (Den Becher durften wir gleich behalten). Sehr lecker und auch notwendig, denn in der Halle war es unglaublich warm. Meinen Respekt an die Aussteller, welche den ganzen Tag dort stehen und  auch nach einem langen Tag noch gut gelaunt potenziellen Kunden begegnen können.





Uns wurden dann gut gelaunt die neuesten Produkte der Firma gezeigt und wir starteten auch direkt durch mit der Smiley- collection. Witzigerweise  heißt die Hersteller auch "Smiley" was dazu führt, dass diese Bezeichnung, zumindest im Westen, geschützt ist (was ich nicht wusste). Die Flaschen  sowie viele weitere Produkte sind aus Plastik , was zumindest bei mir einen komischen Beigeschmack hinterlässt, bedenkt man die Skandale um die ganzen Weichmacher.
Zwar sind die neueren Produkte aus Kunstharz und somit schwerer und fühlen sich  hochwertiger an( Zudem sehen sie Glas  oder Porzellan täuschend ähnlich, was zunächst zu Verwirrung führt beim Anfassen, man erwartete ja etwas anderes), können auf dem zweiten Blick jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass sie  halt aus "Plastik" sind. Zumindest sind sie Gesundheitlich unbedenklich, überleben Spülmaschine und Mikrowelle (und sogar nicht zu hohe Backofentemperaturen, wie mir eine Mitbloggerin versicherte) und sind bezahlbar und somit nett als Geschenk. Ich bin gespannt, wie sich diese Linie weiter entwickelt.


Mein Absolutes Highlight war die stilisierte Obst und Gemüsetheke, wo es Schalen , Siebe und Schälchen im Food-Design zu bewundern gab. Auch hier wurde mit dem neuen Kunstharz gearbeitet.



Besonders verliebt habe ich mich in die Melonen-Salatschüssel! Siehst du die kleinen "Kerne " auf der Innenseite? und die raue, einer Melone nachempfundenen "Schale"?. Einfach toll! Ich wünschte, ich hätte eine dieser farbenfrohen Schalen direkt mitnehmen können, leider gibt es diese erst ab März im Handel (DANN werde ich aber zuschlagen und Sommersalate ohne Ende darin zubereiten).




Das selbe Prinzip, nur in kleiner : Die Kiwischälchen! Auch hier sind Innen- und Außenseite einer Frucht, hier der Kiwi, nachempfunden! Ich mag das verspielte Design. Würdest du dir so eine Schale kaufen?.

Der Tag ging dann schnell rum und ich musste feststellen, dass 5 Stunden eindeutig zu wenig eingeplante Messebesuchszeit waren. Vielleicht gehe ich Morgen nocheinmal hin. Dieses Mal den ganzen Tag, denn ich habe eine Dauerkarte. Wie siehst du das? möchtest du noch mehr Bilder von der Messe sehen? Schreibe es mir! Bei mindestens 5 Befürwortern mache ich mich Morgen nocheinmal auf die Reise:D

Zuletzt noch der Inhalt des Goodiebags: Neben einem Katalog und witziger Deko durfte ich mich über zwei Glas-Thermogläser freuen. Pfiffigerweise sind die dazugehörigen Löffel aus Kunstharz. Wer schon einmal etwas zu stark mit einem Metalllöffel in einem Thermoglas rumgerührt hat, versteht die Idee dahinter (Ich sage nur "klirrr"). Dazu kommt der tolle Smoothiebecher, eine Herzschale und ein Teeei in Blütenform (das zeige ich später noch im Einsatz, superniedlich)


Danke an ZAK!-Designs für das schöne Treffen und ein "Winkwink" an alle tollen Blogger die ich dort treffen durfte!

Und jetzt bist du dran!

 Willst du MEHR Bilder, MEHR Bericht von der Ambiente?
Ich kann noch hingehen, Morgen. Soll ich? Poste es in den Kommentaren!
Wenn 5 Leute dafür sind, tigere ich los für dich, durch die warmen Hallen um tolle Trends und witzige Designs für dich zu erstöbern:)


Hab einen tollen Wochenstart!

Deine Wren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)