Mittwoch, 3. Februar 2016

Cheeeeeeseburger Salad


Gleich vorneweg: Dieses Gericht ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Tatsächlich geistert es aber schon so lange und mit wechselnden Kombinationen durch das Netz, dass mir auch nicht mehr ganz klar ist, WOHER es jetzt genau kam. Es war einfach da, und mit ihm die Gier nach Wiederholung. Die Aufgabe war klar: Einen Hamburgerersatz für LCHFler finden, und irgendwer hat dann halt das Brötchen weggelassen und den Grünanteil erhöht (Salad). Selbstgemachte Soßen machen diese unsagbar leckere Kalorienbombe zu einem gesünderen Ableger des klassischen Cheeseburgers. Dieses Gericht ist Momentan FREUND's Lieblingsessen und wird mit absoluter Regelmäßigkeit angefordert, schmeckt aber auch verdammt gut.
Das Rezept ist supersimpel, die Zutaten bekannt.


Zuunterst kommt eine großzügige Schicht Salat, der "Haufeneffekt" auf dem ersten Bild ist tatsächlich hauptsächlich Salat. Darauf ein paar Kleckse selbstgemachte Mayo. Das lohnt sich im übrigen, die selber zu machen, weil in fertiger Mayo richtig viel Blödsinn drin ist, und das wollen wir absolut nicht haben. Rezepte gibt es zuhauf im WWW, wichtig ist nur dass alle Zutaten die gleiche (Zimmer) temperatur haben, sonst wird das Ergebnis traurig.Dazu noch etwas selbstgemachter"Ketchup": Tomatenmark mit Wasser und Gewürzen (italienische und Salz+Pfeffer) verrühren sowie ein paar greschnippelte Gewürzgurken. Burgerpatties anbraten und in einer Extrapfanne auf mittlerer Hitze Zwiebeln in Butter brutzeln. Dann die Burger auf den Salat schichten,jeweils eine Cheddarscheibe drüber, noch etwas  Mayo und Ketchup und dann die Zwiebeln und weitere Gewürzgürkchen oben drauf.

Zack, fertig.
Super für faule Wochenenden oder Filmabende. Das Brötchen wird absolut nicht vermisst, das kann ich dir sagen.

Manchmal ist einfach einfach gut!

Einen schönen Mittwoch dir!

Wren

Kommentare:

  1. OAAAAH!!
    Was für eine tolle Idee.
    Kommt auf meine To-Do Liste für den nächsten Spieleabend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch super:) Burger ohne sich die Finger dreckig zu machen, also Brettspielfreundlich:) Was zockst du denn so?
      Wren

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)