Sonntag, 31. Januar 2016

Von "süßen Gewürzen"


Heute gab es bei Freund und mir  in Bacon gehüllte Ziegenkäsetaler. So schön mit Avocado-Paprika-Pfanne (Für alle die nicht wissen, was sie mit Avocados machen sollen außer sie zu Schokomousse zu verarbeiten oder sie zu löffeln: In Spalten schneiden und fein scharf in Butter anbraten, ich verspreche dir, das fetzt!) Das Rezept kommt weiter unten, also keine Sorge, allerdings wollte ich ersteinmal auf den Titel hinaus: Süße Gewürze.

Zu Ziegenkäse gehört ja fast schon klassisch Honig, Honig-Senf-Sauce oder Feigen-semf-sauce, halt etwas Süßes. Passt auch super zu der Würze des Käses. Nur als LCHFler wissen wir ja, dass Honig quasi auch nur "hübscher Zucker" ist und die ganzen Saucen auch vollgepackt damit sind.

Es geht aber trotzdem süß. Und zwar mit bestimmten Gewürzen. Gewürze haben unterschiedliche Eigenschaften, neben starken Empfindungen wie "scharf" oder "salzig" können sie zum Beispiel  auch kühle oder warme Nuancen besitzen.  Nun haben grad leicht scharfe oder saure Gewürze für uns oft einen süßen Beigeschmack, auf die molekularen Details will ich hier garnicht weitewr eingehen.

Aber auf die Gewürze!
Um den Ziegenkäse zu "süßen" habe ich in der Avocadopfanne Ingwer und Rosa Pfeffer verwendet. Vom Ingwer reicht eine Messerspitze, vom Pfeffer 5-6 Körnchen pro Portion. Wichtig! den Pfeffer erst nach dem Anrichten über das Gericht streuen, sonst wird er bitter.

"Süße" Gewürze, die mir grad so einfallen:

Ingwer: Frisch überwiegt die Schärfe, bei dem Pulver kommt der süße Aspekt besser durch, frisch-fruchtig-süß. Zu Salaten, Pfannengerichten.

Rosa Pfeffer: Nicht besonders scharf, intensiv fruchtig-süß im Nachgeschmack . Wichtig: Nach dem Anrichten ganze Pfefferkörner auf das Gericht geben, nicht mitbraten! Der Pfeffer wird sonst bitter.

Vanille: hat eine warme, "dunkelsüße" Note, wird in Verbindung mit frisch geriebenen Zitronenschalen im Quark noch dominanter.

Zitrone:  frisch , "leicht" süß.Vor allem die frische Schale. Geht super in Speisen die als Süßspeisen gedacht sind. 

Zimt: Warm, würzig-süß. Geht super mit Kakaopulver  in Süßspeisen oder in Gerichten wo sich Tomate und Hähnchen zusammentun. Zimtblüten in Schmorgerichten.

Koriander: warm, würzig-süß Frisch toll in Suppen, gemahlen in Currys, Eintöpfen. Morgens im BPC mit Sahne

Kardamom: In allen "orientalischen " Gerichten, super in Sahnesoßen mit Mandeln.

Cashew/Mandelkerne: Eigentlich Nüsse, ich weiß.  Beides lässt sich aber im gemahlenen Zustand perfekt nutzen um z.b. Schokomousse  zu verfeinern. Die KOmbination macht ein 1A "Porridge" (mit Wasser oder Sahne).

Fällt dir noch etwas ein? Poste es in den Kommentaren!

Nun noch, wie versprochen, das Rezept! 

Vorher noch eine kurze Ankündigung:
 Ich habe Gestern den alten NOM² Blog, der Ursprünglich für Rezepte gedacht war, zum Kreativ und Inspirationsblog umgebaut. Dort wirst du zukünftig  Fotographien von mir,  Basteleien aus Fimo und anderen Materialien sowie größere persönliche Berichte finden, während es hier rund um LCHF und Kulinarisches im Allgemeinen gehen wird.
Den Blog findest du in meiner Blogroll, ansonsten HIER KLICKEN.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir auch dort folgen magst:)

Paprika-Avocado-Pfanne mit Ziegenkäse in Baconhülle

 


Zutaten (für 2)

1 Ziegenrolle
6 Scheiben Bacon
2 Avocado
1 Zwiebel
1 Paprika
1 Knoblauchzehe
1 Prise Ingwer
Salz
Rosa Pfeffer

Weidebutter


Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch fein  hacken und 2 Minuten in Butter anbraten.
2. Avocadofleisch in Spalten schneiden, Paprika in Streifen, mit in die Pfanne geben und etwa 10 Minuten auf mittlerer Hitze (sonst verbrennt die Butter) anbraten. Mit Salz und Ingwer würzen.

3. Ziegenkäserolle in 6 Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit einer Scheibe Bacon umwickeln.

4. Ziegenkäsetaler in einer zweiten Pfanne von beiden Seiten knusprig braten.

5. Anrichten, Pfeffer drübersteuen und genießen!

*Tüdelüü*





Kommentare:

  1. Hej liebe Wren,

    das sieht ja lecker aus! Ich stehe ja auch auf Ziegenkäse mit Bacon oder Datteln mit Bacon, aber das ist vermutlich nicht LCHF konform. FRAGE: Wie macht man aus Avocado Schokomousse??? Oder war das ein Witz und ich hab ihn nur nicht verstanden ;-)?
    Liebe Grüße aus HGW, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Silke, schön von dir zu lesen!,

      Ja Ziegenkäse ist was feines:), Datteln mit Bacon auch, allerdings hast du recht, die Dinger sind ja kleine leckere Zuckerkonzentrate , also nicht LCHF-konform. Ich esse die aber trotzdem ab und zu als Beilage zu nem tollen indischen Curry oder so *pfeif* aber das sind ja dann keine großen Mengen:).

      Das mit dem Schokomousse war kein Witz, das ist auch bei Veganern voll angesagt, und halt für LCHFler um die tollen Avocados zu verputzen. Ist auch supereinfach:
      -Avocados, 5 EL Kakao, Süße nach wahl (Honig, Zucker odder XUCKER (Xylit, besser für die Zähne, gibt es neuerdings bei DM zu kaufen:)). Avocadofleisch auslösen und alles zusammen (Avocadofleisch, Kakao, Süße) ab in den MIXAAAA und cremig pürieren. Ich dekoriere dann noch mit Himbeeren, oder Kakaosplittern. Schmeckt lecker, probiere es mal aus! Herzliche Grüße aus Lich:)

      Wren

      Löschen
  2. Das muss ich mal ausprobieren :-)!
    Herzliche Grüße auch an FREUND!

    AntwortenLöschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)