Dienstag, 12. Januar 2016

Bringe WÜRZE in dein LEBEN!- Mit MOMTAAZ 345 (TEST the BEST)


Kann Spuren von WERBUNG enthalten//Du weißt, ja lieber Leser, ich suche und forsche in den Weiten des Internets nach tollen, neuen und innovativen Dingen, die ich dir vorstellen kann. Und da ich grad auf dem Gewürztrip bin, sind es zur Zeit halt Gewürze. Vor Weihnachten bin ich auf die Firma Momtaaz 345 gestoßen, und zwar, als ich nach gutem Safran suchte. Ich bin ja ein großer Befürworter der indischen Küche, und Safran(blumenkohl;))reis gehört da schon fast zum Standard, nur wollte ich den lediglich dunkelgelben Safran aus dem Rewe nicht kaufen, denn guter Safran ist rot wie Blut, nur leider auch ähnlich begehrt (Leute geht Blut spenden!) und dementsprechend preisintensiv.

Auf der Seite von Momtaaz sah ich jedenfalls die Farbe, die ich Safrantechnisch haben wollte, und auch der Preis war erstaunlicherweise in Ordnung, wenn die Qualität denn wirklich so hoch war wie dort behauptet wurde, den Photoshop, lieber Leser, macht ja bekanntlich viel möglich. Neben Safran führt Moomtaz noch eine kleine Auswahl recht ausgefallener Gewürze und beliefert auch Cateringservices und Restaurants.

Also habe ich, misstrauisch  aber neugierig wie ich bin, angefragt, ob ich denn ein Pröbchen bekommen könnte um das edle Gewürz auf meinem Blog für dich zu testen. Momtaaz meldete sich tatsächlich zurück und sicherte mir Proben für einen unabhängigen Produkttest zu (unabhängig ist mir wichtig, weil ich keiner Firma nach den Mund plappern möchte, sondern meine eigene Meinung vertreten will).
Unter Pröbchen stellte ich mir so ein kleines Tütchen im Sinn von Kosmetikproben vor, du weißt schon, nich?

Jetzt scroll doch nochmal hoch und guck dir das Bild an, damit du siehst was letzte Woche nach dem ganzen Weihnachtstrubel ankam.Das sind deutlich mehr als Pröbchen, und auch nicht nur Safran!

Ich bedanke mich an dieser Stelle nocheinmal recht herzlich bei Momtaaz für das großzügig bemessene Testpaket!

Aber was ist das denn nun alles?

Nun neben zwei Vanilleschoten in jeweils einem extra Aluröhrchen und einer Pfeffermühle  gab es ein Geschenkpaket (kann man sich auf der Website zusammenstellen und kaufen, super Geschenk für Gewürzfans!) mit verschiedenen Gewürzen.


Darin enthalten waren Rosa Inkasalz, Wildpfeffer, indischer Tellicherrypfeffer, schwarzer Hawaiisalz und der begehrte Safran aus dem Iran. Beiliegend gab es noch große, dekorative Din A-4-Karten mit Beschreibung des jeweiligen Gewürzes

Ich habe mich natürlich gleich in die Küche begeben und herumexperimentiert




Für das erste Gericht habe ich das schwarze Hawaisalz sowie den seltenen Wildpfeffer verwendet, welcher besonders gut zu Käsegerichten passt.

Bei der Gelegenheit kam auch gleich die Pfeffermühle zum Einsatz, denn der Pfeffer musste gemahlen werden.

Dieses Gericht ist LCHF und leicht zuzubereiten.


Broccoliauflauf mit  Raclettekäse und Wildpfeffer


Zutaten(für 2 Personen)

1  Broccoli
150 ml Sauce Hollandaise
6 Scheiben Bacon
4 Scheiben Raclette-käse

Hawaiisalz
Wildpfeffer

Zubereitung:

1. Broccoli in Röschen teilen und in einem Topf mit Wasser bissfest garen.
2. Röschen in zwei kleine Ofenformen geben, Bacon und Sauce Hollandaise darauf verteilen, Mit Salz würzen und für 20 Minuten bei 200° Umluft in den Ofen.
3. Auflauf aus dem Ofen nehmen, frisch gemahlenen Wildpfeffer über den Käse streuen, servieren.

Lieber Leser:
Der Pfeffer ist der Hammer! Er ist nicht besonders scharf, hat aber eine fruchtige Note, die absolut super zum Käse passt. Das Salz sieht sehr dekorativ aus, und schmeckt, nun ja, nach Salz;). Hier macht es aber eindeutig die Optik!

Gestern war ich dann nicht so gut drauf, und als ich mein Gehirn fragte, was es denn wolle um wieder happy zu sein, schrie es laut und deutlich: "CHICKEN KORMA!", übersetzt, heißt das: Warme Gewürze!. Für mich hieß das: Zeit für den guten Safran. Und zwar LCHF-tauglich im Blumenkohlreis. Von dem Reis selbst habe ich kein Foto, der war nämlich so lecker, das Freund und ich den direkt weginhaliert haben. Lieber Leser: Mit diesem Safran brauchst du kein anderes Gewürz außer etwas Salz, der ist nämlich sein Geld absolut wert und ich werde den definitiv nachbestellen. Aber ein Bild vom Safran, das habe ich für dich! Und natürlich das Rezept!Dieses Gericht ist perfekt für trübe Tage, denn die vielen Gewürze machen gute Laune und wärmen von Innen.


Chicken Korma mit Safran-Blumenkohl-Reis



Zutaten: (Für 2 sehr hungrige oder 4 mäßig hungrige Personen)

200g gemahlene Mandeln
500ml Sahne
500g Hähnchenbrustfilet
1 Daumengroßes Stück Ingwer 

1 Blumenkohlkopf
1/2 Tl Safranfäden (etwa 0.25g)
2EL Sahnejoghurt Natur
4 EL Tomatenmark
1EL Garam Masala-Gewürz
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel (klein)
1/2 EL Kurkuma
1/2 EL gemahlener Koriander

Kokosöl 

Zubereitung:

1. Zuerst stellst du eine Würzpaste her: Dazu Zwiebel und Knofi schälen, mit Joghurt, Tomatenmark, Garam Masala, Kurkuma und Koriander mischen und alles mit einem Stabmixer pürieren.

2. Das Hühnchen in mundgerechte Stücke schneiden, den Ingwer schälen und reiben und beides in einer großen Pfanne mit Kokosöl anbraten. Die Gewürzpaste dazugeben und etwa 2 Minuten mitbraten.

3. Das Fleisch mit der Sahne ablöschen und die Mandeln einrühren. Auf kleiner Hitze 1 Stunde köcheln lassen, bis das Fleisch butterzart ist.

4. 10 Minuten bevor das Curry fertig ist, den Blumenkohl in Röschen teilen und in der Küchenmaschine zu etwa Reisgroßen Stückchen häckseln.

5. den Blumenkohlreis mit 200ml Gemüsebrühe in einem Topf geben und bei geschlossenem Deckel etwa 6 Minuten bisfest kochen. Den Safran dazugeben, umrühren und 5 Minuten ziehen lassen

6. Alles servieren und Genießen!


Das Gericht hat mir SO gut gefallen -und von dem Safran ist noch genug über-, dass ich mir ersteinmal ein Standardwerk für indisches Kochen besorgt habe, und mich die nächste Zeit fein daran austoben werde. Denn gute Gewürze brauchen gute Gerichte.

Ich werde die Tage noch weiter rumprobieren. So plane ich für die Vanille einen warmen Matcha-Shake und ich werde mal gucken, wo ich den anderen Pfeffer einsetzen kann.

Mein Fazit ist auf jeden Fall:

Ich kann Momtaaz 345 absolut empfehlen. Die Gewürze haben eine super Qualität und sind bezahlbar, der Service ist gut und schnell.

Also: Bringe Würze in dein Leben!

Deine
Wren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)