Sonntag, 13. Dezember 2015

Gewürztürchen 12: CAFE DE PARIS GEWÜRZZUBEREITUNG/Hirschsteak Cafe de Paris


Also, ich kann dir sagen: Das Gewürz von heute ist für FREUND und mich definitiv unter den ersten 3 Plätzen. Die CAFE DE PARIS-Soße ist, selbst leicht abgewandelt, unglaublich lecker, und wir werden diese garantiert noch für Meeresfrüchte nutzen, es ist noch ausreichend Gewürz da. Für das Fleisch war zunächst Rind angedacht, aber Lidl hatte grad Hirschsteak im Angebot, und man soll die Feste ja so feiern, wie sie kommen, nich?
Bei 80°C eine gute Stunde im Ofen gegart, zerging das Wild auf der Zunge, ein echtes Festessen!


CAFE DE PARIS GEWÜRZZUBEREITUNG

Zutaten: Dextrose, Petersilie, Paprika, Schnittlauch. Zwiebeln, Salz, Knoblauch, Kurkumawurzel, pflanzliches Öl, Basilikum, Majoran, Oregano.

Unter Cafe de Paris wird einerseits eine kalte Buttermischung und andererseits eine diese beinhaltende Sauce bezeichnet, die häufig zu verschiedenen Fleischgerichten serviert wird. Diese Sauce entstand in den 1930er Jahren im Genfer Restaurant: "Restaurant du Coq d'or" der Familie Boubier. Die Tochter heiratete den Eigentümer des Restaurants "Cafe de Paris", nach dem die Sauce benannt wurde. Diese französische Gewürzmischung ist ideal für Cafe de Paris Butter, zum Überbacken von Steaks, Fisch und Meeresfrüchten, zum verfeinern von Saucen und Suppen, sowie als Feingewürze für Gemüse-, Fisch- Und Fleischgerichte.

Ein echter Allrounder also und ich möchte wirklich jedem dieses Gewürz wärmstens ans Herz legen.

Hirschssteak Cafe de Paris


Zutaten (2 Personen):

3 Hirschsteaks
Salz/Pfeffer
2El Butter

Sauce:
1 Bund Petersilie
2EL Wildkräutermischung
1EL Cafe de Paris-Gewürz
2 Knoblauchzehen
1TL Senf, scharf
1Tl Curry, mild
1 Schale einer Biozitrone
2TL Pfirsichlikör
200ml Sahne
150g Butter

Zubereitung:

1. Backofen auf 80°C vorheizen und eine Platte mitwärmen.
2. Steaks mit Salz und Pfeffer würzen, in Butter scharf anbraten, dann sofort auf die vorgewärmte Platte in den Ofen und etwa 1 Stunde rosig garen lassen.

3. Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen, Petersilie, Wildgewürz und Cafe de Paris-Gewürz hinzugeben. Knoblauch dazupressen. Senf, Curry, Pfirsichlikör darunterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Direkt  vor dem Servieren die Kräuterbutter in eine Pfanne geben und schäumen lassen. Dann die Sahne unterrühren.

5. Steaks aufschneiden, anrichten und mit Soße umgießen.

Als Beilage habe ich eine bunte Gemüsemischung (aufgrund der Farbe) gewählt, Pilze wären aber sicher auch richtig lecker dazu:).

Lass es dir schmecken!
Wren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)