Sonntag, 13. September 2015

Zum FINALE wird es WILD

Es ist schon komisch.
Gestern kamen wir noch, und zum letzten mal wohl, "zu Hause" an.
"zu Hause" heißt in diesem Fall: Greifswald.
Nun sitze ich hier, um mich herum schon gepackte Kisten , und so ganz langsam sickert es in mein Gehirn, dass in nichteinmal einer Woche, am Samstag, "Zu Hause" ein ganz anderer Ort, nämlich Lich, sein wird, und das für längere Zeit.
 Lich ist ein sehr hübscher Nachbarort von Gießen, nur für die Leute, die sich fragen , ob sich meine Pläne geändert haben, haben sie nicht.

Finale Woche also, für unseren Aufenthalt hier in Greifswald.

In dieser Woche ist noch viel zu tun. Anschließende Arbeiten im Institut, packen, den Sperrmüll rausschleppen, alle meine Viecher gut für die Reise verpacken , und natürlich die Frage, was esse ich heute?

Mag banal klingen, ist es nicht. Wir sind ja jetzt back on track mit LCHF, Auch dank der Unterstützung von KUKIMI. 
Nun geht an die Reste, Die Reste aus Kühlschrank-Truhe und Vorratsschrank, denn man will ja nix wegschmeißen oder mitnehmen.

Dementsprechend sah der Tag HEUTE so aus:

Früstück:
1/2 Dose Frühstücksfleisch

Mittag: 1 Burgerpattie mit improvisierter Sloppy-joes : Tomatenmark, Ketchupreste, Zwiebeln, Paprika.

Heute Abend sind wir zum Chinesen eingeladen, was gut ist.

Denn den Rest der Woche wird es wild. Da sind noch knapp 5 kg Rehkeule in der Truhe. Die müssen weg*hehe*
wenigstens ist Rehfleisch LCHF-Konform.. worum mache ich mir also Sorgen?^^








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)