Samstag, 5. September 2015

Die SPINNEN die INSULANER!

Jawollja! 

Zum gelungenen Abschluss des Praktikums wollten meine Dozentin und ich gestern Abend mal die Sau rauslassen   gemütlich was essen gehen.
Ich fand das ja schon bedenklich dass ein Großteil der Strecke von der biologischen Station bis zu der Kneipe im Nachbarort (ja , auch eine kleine Insel kann mehrere Orte haben;)) unbeleuchtet war. 

JETZT weiß ich auch warum.

Wir haben ersteinmal schön gegessen. Für mich gab es ein Zährtenfilet auf Spinat. Ich musste dann hinterher fix googeln, was genau ich da gegessen hatte. Die Bedienung meinte, dass das ein lachsähnlich schmeckender Karpfenfisch sei, was im Groben stimmt. War sehr lecker, ein Mordsfilet mit so ner Kräutermarinade. Wer Fisch mag sollte schon mal auf eine Insel fahren, das lohnt sich.

Aber darum geht es jetzt ja garnicht. Wo Fisch gegessen wird, da wird auch Wein getrunken, und der Wein mundete uns so gut, dass wir beschlossen, nach beendeter Mahlzeit uns davon noch etwas zu genehmigen.
Was soll ich sagen.. man ließ uns mitten auf der Insel auf dem Trockenen sitzen, denn man wollte Feierabend machen.
Der findige Leser wird sich jetzt denken " was gehen die auch so spät essen, selber schuld" und sich vielleicht noch leicht verwirrt fragen, was das Eingangs erwähnte Beleuchtungsproblem damit zu tun hat.

Leute, was soll ich sagen... als wir so unsanft trockengelegt wurden, war es grad mal 10 Minuten vor neun.
Alles reden half nichts, der Wirt wollte pünktlich zu Bett, das muss ja auch alles seine Ordnung haben, nich? 
 Und wenn alle im Hellen nach Hause gehen, erledigt sich auch die Beleuchtung.

Auf meine leicht verwirrte Nachfrage hin, ob man sich das denn leisten könne,Gäste so pünktlich rauszuwerfen bekam ich die Antwort, dass ja jeden Tag neue Leute auf die Insel kämen.

Nunja, das ist dann wenigstens ehrlich.

Also so dauerhaft auf einer Insel leben wäre nichts für mich.. trotz des tollen Räucherfisches...

*tüdelüüü*



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)