Donnerstag, 13. August 2015

LECKER schmecker FASTFOOD

Uuuhhh, jaaa ihr Lieben. Heute habe ich mir mal was "gegönnt":D So RICHTIG. Man kann ja nicht nur den ganzen Tag gesund essen.
guckst du:

nomnomnoooom
Na? NAAAA?
*HEHEHE*

Nur Spaß. Wir haben gestern zwar schon "Fastfood" gegessen. Jedoch in der gesunden Variante:D
FREUND meinte sogar , dass dieses Essen das Highlight seines Tages war (Ja , er hat momentan viel zu tun ;).
Das Gericht lautet: "Chickennuggets mit Pommes", was an sich ja nicht sooooo wahnsinnig gesund sind. Jedoch bestehen die Chickennuggets aus reiner Hähnchenbrust. die mit Ei und zerkleinerten Schweinekrusten, (die sind so aufgepufft, gibt es im Chipsregal, hat mich damals der Michael drauf gebracht:D) Knofi und Salz paniert wurden.
Die Pommes sind "Gemüse-frites" (Zurzeit zu finden im Marktkauf in der Tiefkühlabteilung. Bestehend auf Möhren- und Petersilienwurzelstiften und seehr lecker!.
Dazu selbstgemachten Ketchup.

Hier für euch das Rezept:

Chickennuggets mit Pommes



Ihr braucht, für 2 hungrige Fast-food-fans:

400 Gramm Hähnchenbrust
eine halbe Tüte Schweinekrusten
1 Ei
Knofi
Salz
Kokosöl

1 Tüte "Gemüse-frites"

1 Tube Tomatenmark
Curry

Wie mach ich das?:

1.Gemüsefrites auf  einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit ein wenig Öl beträufeln, so werden sie knuspriger.
Circa 35 Minuten bei 200° auf mittlerer Schiene backen, nach 20 Minuten einmal wenden.

2. Hähnchenbrust würfeln (in Nuggets-Größe). Jedes Stück in verquirltem Ei (vorher mit Knofi und Salz mischen) wälzen, danach in den kleingehackten Schweinekrusten, und ab damit in die Pfanne, in die ihr zuvor etwas Kokosöl gegeben habt. Schön von allen Seiten knusprig-braun braten.

3. Tomatenmark in eine Schüssel geben, mit Curry und Salz würzen, bei Bedarf etwas XUCKER, mit Wasser strecken wenn es zu dickflüssig ist.

4. Servieren und genießen!

GUTEN APPETIT!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)