Sonntag, 14. Juni 2015

"Wrrrubel", Karma und Flohmarkt der Katastrophen 2. Akt

Einen schönen SonntagAbend ihr Lieben:).

Ja, ich hab mich rar gemacht die letzten Tage. Ihr kennt das ja, da gibt es Zeiten wo alles zusammen kommt und man Zeit für nichts findet. In Meinem Fall habe ich letzte Woche zusätzlich zur Uni die Spinnen einer Mitarbeiterin mitversorgt und NEIN, das waren nicht 3 oder 4 kleine Spinnchen sondern etwa 200, da geht schon was an Zeit ins Land die alle (jede Spinne sitzt in einem extra Becher) zu füttern (Mit toten Fruchtfliegen) und zu sprühen (Mit Wasser, Spinnen trinken nämlich auch;). Außerdem war es WARM. Das war deswegen so dramatisch, weil ich ja zurzeit Gymondo teste, und das Workout findet ja in  der Regel IN der Wohnung statt. Das heißt dann früher aufstehen und Abends RICHTIG fertig sein (weil man schon morgens vom Training fertig war).

Ich habe aber auch nen tolles neues polnisches (danke, FREUND) Wort gelernt,das mir wieder einmal die "Harte" deutsche Sprache verdeutlicht:

"WRRRRUBEL" (so wird das ausgesprochen, wird Wrobel mit O mit Strich drüber geschrieben, weiß grad nicht wie das geht und bin zu müde und zu faul um das jetzt herauszufinden *narf* immerhin bin ich ehrlich;))

"WRRRUBEL" heißt auf deutsch jedenfalls Spatz. Und wer schon einmal irgendwo in der Innenstadt beim Bäcker saß, der kennt dieses typische "WRRRT" Anfluggeräusch dieser possierlichen Vögel, passt also, außerdem klingt WRRUBEL niedlich. Was hingegen soll denn das deutsche Wort "SPATZ" bedeuten? Gut ich weiß, SPERLING geht auch. Kommt im übrigen daher dass die Jungen ihren Schnabel so weit aufsperren  um die Eltern zum Füttern zu bewegen (bei mir geht das mit dem Schnabel auch ohne Füttern, ich sperre den einfach IMMER auf, aber das ist jetzt nicht das Thema).
Ist ja mal wieder typisch Deutsch dass ein Ding nach seiner Funktion eingeteilt wird, klassisch bürokratisch halt.Ich finde WRRUBEL jedenfalls wesentlich schöner^^

Natürlich sind Spinnen und Uni UND Sport nicht wirklich ausreichende Gründe mich vom Bloggen abzuhalten, und  ihr ahnt, es geht noch weiter...
Wir haben jetzt Donnerstags immer ökologisches Großpraktikum. Und damit fing das Unheil an. Den ersten Termin habe ich direkt mal verpeilt. PFFT.. was fängt so ein wöchentliches Seminar auch mitten im  Semester an?
Am Donnerstag der 2. Termin.  Amphibienexkursion mit Rad.  Super. Also hin zum Treffpunkt , Fangnetze verteilt und  in die Pedalen getr.....KRACK!!.. Kette ab. Zum Glück durfte ich mir das erstaunlich gut erhaltene Institutsrad leihen und konnte doch noch mitfahren. 6 Stunden sind wir bei 28° durch die Botanik geradelt, und ich hatte auch ne Menge Spaß, denn neben Fröschen und Lurchen haben wir auch Libellen und Schmetterlinge gefangen und bestimmt (nebenbei habe ich noch ne gute Ladung Allergietabletten an schniefende Kommilitonen verteilt, ich sag nur GRÄSER)

Nur... 6 Stunden Sonne hinterlassen Spuren. In Form von Sonnenbrand auf den exponierten Armen. Dooferweise hatte ich eine Uhr und ein Armband um, sowie ein Oberteil mit halblangen Netz-muster-Ärmeln. Jetzt wisst ihr wie meine Arme aussehen;).Den restlichen Freitag  habe ich dann irgendwie versucht, den Schmerz zu ignorieren.
Ansonsten hab ich halt gebastelt, meine Fimoleckereien für den Flohmarkt.
Am Samstag extra noch Wetterdienst gehört " In der Nacht Gewitter, Sonntag Trocken, 21°C" . Also eigentlich perfekt. 
Pustekuchen. Dat hat den ganzen Vormittag bis 1 gegossen, bei feinen 14 °C. NACHDEM ES DIE GANZE WOCHE SAUWARM WAR UND ICH EHER ÜBERLEGT HATTE; MIR EXTRA SONNENCREME EINZUPACKEN.
Mittlerweile habe ich echt den Verdacht dass die beim deutschen Wetterdienst würfeln, das kann ja echt nicht sein. Oder sie streiken und streuen absichtlich falsche Informationen, wer weiß das schon
Die paar Stunden Sonne ab 14 Uhr konnten den Tag kaum retten, und so sitze ich jetzt hier mit  nem Haufen Anhängern *tüdümmm*
Die warten dann erstmal auf den nächsten Flohmarkt und somit hoffentlich neuen, glücklichen Besitzern. Morgen gibt es ein paar Bilde für euch, denn ich habe ein paar neue Sorten gebastelt, die ich gerne zeigen möchte, darunter Broccoli, Kirschen, Wassermelone,Aubergine etcpp.

Wie war dein Wochenende?

Einen schönen Restsonntag noch und kommt gut in die neue Woche!

Eure
Wren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)