Donnerstag, 25. Juni 2015

Putzig GEPUTZT und Postwendend VERPUTZT

Ach Leute... manche Tage sind doch schön, oder?
Heute war so ein schöner Tag. Nach einem bewölkten Vormittag kam gegen 3 die Sonne raus, genau zu der Zeit wo ich mit A. und D. am Libellenfangstandort war.
Die Gelegenheit des Sonnenbadens nutzte auch eine Mama mit ihrer Kinderschar:


Schwimmenderweise wurde sich auf die Mitte des Teiches begeben und Mutter Ente begann sich ausführlich zu putzen.


Was die Kleinen  natürlich sofort nachahmten.


Zum Schluss wurden noch  die Menschen mit ihren komischen schwarzen Kästen ausgelacht (man gönnt sich ja sonst nix) und ab ging es zurück ins Schilf mitsamt der Brut.


Putzig, oder?


Und weil Leib und Seele zusammen gehören(und ich beim Anblick der flauschig-gelben Küken gleich daran denken musste. D. meinte im übrigen beim Anblick der Enten "Jetzt hab` ich Bock auf Chinesisch"), gibt es noch ein leckeres Rezept:

Eier in Bacon-Senf-Sahne-Soße.

 

Das Grundrezept ist von Annika , ich habe es etwas abgewandelt.

Für eine gewaltige Mahlzeit für 2 Personen braucht ihr:

10 Bio-Eier
8 Scheiben Bacon
3EL Senf
200 Gramm Sahne
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1.Eier kochen und abkühlen lassen
2. Baconstreifen in Pfanne knusprig braten und dann kleinschneiden
3. Sahne mit Senf in einem Topf verrühren, Bacon hinzugeben und bis zur gewünschen Sämigkeit köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Eier in Scheiben schneiden.
5. Soße über die Eier geben.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)