Montag, 22. Juni 2015

ICH bin NICHT normal

Im ernst, ich kann Dinge die gibts garnicht.

Wird jetzt ne längere Erklärung, also schnappt euch mal ne Scheibe Bacon, oder Zwei:

Ich hatte da auf der Innenseite des linken Großen Zehs so eine stecknadelkopfgroße, leicht vorgewölbte, durchsichtige Verhärtung (Hier kommt er wieder, der Hypochonderbiologe). Der Grund, dass ich Die so gut beschreiben kann, ist der, dass diese Stelle beim Auftreten weh tat was doof beim rumrennen ist.
Wren denkt sich: Jo, Splitter.
Also rumgeprokelt, nix zu finden. Is auch komisch so nen durchsichtiger kreisrunder Splitter, schon verdächtig irgendwie.

Also Dr. Google gefragt.
 "kreisrunde Stelle auf Zeh tut weh"

Ergebnis: Warze (neben Tumor, aber ich wollts nicht gleich übertreiben, nech)

Ich also Warzen gegoogelt.Passte alles nicht so recht von den Bildern her. Aber vielleicht bin ich ja Zeuge einer Warzenarmeeentstehung! So Quasi im Beginn ergriffen.

FREUND gefragt: "Du FREUND, guck mal, aua, was das?"
FREUND:               "Japp, das ist ne Warze, ganz klar"

Ok. 2 Expertenmeinungen meinen Warze. Also isses ne Warze.

Und da ich momentan eh am Organisieren und Planen und Problemlösen bin, musste das Problem auch gelöst werden, sprich: Die Warze muss WECH.

Schonmal geguckt was es so an Methoden gibt, und ihr lieben Leute, ihr wollt echt keine Warzen haben...Mit WAS man da rangeht: Vereisen, Verätzen, Rausschneiden, nene...

Aber obwohl es mich gruselte: DA musste ich durch.
Also heute direkt nach der Uni tapfer losgewackelt zum geduldigen Hausarzt.
Und Leid geklagt.

Arzt: "Na wenn das ne Warze ist, ist es in absehbarer Zeit vorbei mit Laufen gehen"
Na toll.Sollte meine frisch aufflammende Laufbegeisterung so schnell wieder Ersticken? in demselben Keim in dem die Warze entstand?

Aber Arzt wollt sich das Unheil trotzdem angucken
Schaut also auf Wrens frisch gewaschene Stampferchen.
Arzt: "Sieht nicht aus wie ne Warze"
HA! also doch noch Laufen gehen

Arzt fängt daraufhin an, mit Vergrößerungsglas UND Pinzette UND Lampe UND Nadel (respekt) da rumzuwurschteln.

Und nachdem ersteinmal die 2km Hornhaut (Das wolltet ihr nicht wissen, gell?*hrhrhr*) runter waren, WAS kam da zum VORSCHEIN?

EINE WIMPER!

Ich weiß nicht wer blöder geguckt hat, ich oder der Arzt.


Ich muss es doch allen Ernstes geschafft haben, mir eine Wimper SENKRECHT in meinen großen Zeh EINZUTRETEN. Und ich habe Läuferfüße, wenn ihr versteht was ich meine.

Da hat sich dann schön Hornhaut drum gebildet, und DAS tat dann weh.

MACHT DAS ERSTEINMAL NACH!

Ich sachs euch, ich bin nicht normal...



Kommentare:

  1. hihihi liebe Wren,
    du hast mich hier ganz schön zum Lachen gebracht mit deiner Wimpern-Geschichte. :)
    Alles Gute für diesen Tag (ist der bei euch auch so grau und kalt?)!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin :D,

      Ja, ich habe mich auch recht ausführlich beömmelt:D
      Bei uns haben Die Wettermenschen 3 Stunden Sonne gemeldet *narf*

      Naja, ich muss ja erst heue Nachmittag zur Uni, mal schauen wie es bis dahin mit Regen aussieht.
      Wren

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)