Samstag, 2. Mai 2015

Das ENDE der WELT ist NAHE!!!

Den Gedanken könnte man bekommen, wenn man so klug, irre,todesmutig war, am heutigen Tag, dem zweiten Mai einkaufen gehen zu wollen.
Am Donnerstag steppte ja schon der Bär in den Geschäften weil: OH MEIN GOTT, DIE NAHRUNGSVERSORGUNG STOPPT FÜR EINEN TAG!
WAS wenn man da nur Hunger auf Steak, Chickenwings, Paprika, Chips, Birnen oder Käse bekommt? WAS DANN? WAS TUN? Genau, man kauft vorsorglich einfach alles, ein, ALLES.
Ich war schon Donnerstag da, Leute es gab keine Milch mehr... Was machen die Menschen nur mit der ganzen Milch? gibt es ein geheimes Ritual, das ich verpasst habe?In Milch baden statt um den Maibaum tanzen, oder womöglich beides?

Naja, jedenfalls brauchten wir heute ein paar Sachen, so nen bisl Gemüse und so.
Und der Real war gerammelt voll... weil... na KLAR morgen ist schon WIEDER ein Tag wo die Geschäfte zu haben, da könnte man ja verhungern, so nen Tag nix zu tun ist ja auch verdammt lang und was wenn die Welt untergeht?
Ich werde das NIE verstehen, NIE.
Das müssen die Reste des Wintervorratsverhaltens unserer Vorfahren sein. Beim dem Wort Feiertag springt bei manchen Menschen vermutlich so ein kleines  Bunker-Gen an und setzt den Rest der grauen Zellen lahm. Und dann ist KRIEG:todesmutig wird der Einkaufswagen durch die Gänge geschoben, um die letzten 500 Salatköpfe gekämpft, zwischendurch noch ein Dackel oder Kleinkind überfahren und dann wird gehamstert dass die Kasse klingelt.

Um  es kurz zu sagen:Wir habens überlebt und sind zuversichtlich dass auch am Montag die heiligen Nahrungsmittelhallen erneut geöffnet haben.

Nach dem ganzen Stress gab es ersteinmal Mittag
Lecker Tomaten und Käse (ein Ziegenkäse mit Thymian und ein Hartkäse mit Cranberries nomnom) . Dazu Gurkenscheiben mit Frischkäse und Chorizo.

Danach ging es raus in den Wald, denn, wer hätte es gedacht, es wurde doch noch sonnig. Ein Wandertour von feinen drei Stunden war es, Freund und ich zusammen mit unseren Kameras.
Wir hatten Glück: ein Rotkehlchen platzierte sich äußerst dekorativ auf einem Gehölz direkt am Weg. Diese kleinen Winzvögel sind fast so schwer zu knipsen wie Zaunkönige...
Höchst dekoratives Rotkehlchen
Zum Abendbrot gab es dann vorhin lecker Lachs mit Spinat mit Zwiebeln (immer wieder krass wie so ein RIESIGER Spinathaufen in der Pfanne zusammenschrumpelt)

Und wieder im Rahmen geblieben, na gut Protein heute etwas hoch, aber ich denke ab und zu is das wurscht:)

Kommentare:

  1. Hi Wren,
    Du kämpfst anscheinend,genauso wie ich immer mit dem Eiweiß! Puhhh, manchmal ganz schön anstrengend...dein Essen heute sah wieder mal toll aus, aber so geht es mir nach 2 eiweißhaltigen Mahlzeiten auch immer es wird eng oder ich liege drüber ,auch wenn ich ne Stunde mit den Stöckchen gelaufen bin!
    ...und dann ist es "Essig" mit der Ketose,denn zuviel Eiweiß keine Ketose,oder?
    Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BOAH das Eiweiß, ich sags dir. Ich bin ja momentan bei 80g soll ,eigentlich dürftens höchstens 66g gramm sein, aber da werd ich nicht satt, trotz fett, mir knurrt dann die ganze Nacht der Magen. Ne richtige Lösung dafür habe ich noch nicht gefunden,ich mein: zum Frühstück zwei Eier und dann nur nen kleines stück Fleisch oder fisch nochn bisi Käse oder Sahne und ZACK ist man drüber. So wenig kann ich garnicht essen wie ich schnell drüber bin.Menno ey... Aber wir kriegen das schon noch raus. Gurke mit Frischkäse und nen bisi Wurst oder Käse drauf ist schonmal ganz günstig. Undzum Frühstück einfach öfter nen Bulletproofcoffee...*hmrpf*

      Löschen
    2. ...ja, mein Frühstück ist eigentlich immer nen Bulletproofkaffee,anders würde es gar nicht gehen mit dem EW!
      Naja ...und Hunger haben sollte man ja gar nicht nach den Mahlzeiten...schwierig,schwierig...
      Aber weißt Du was, es ist nur noch halb so schlimm,wenn ich weiß,es geht Dir ähnlich ... Leidens-Schwestern nennt man das glaub ich!
      Ich freu mich so sehr für dich,daß Du nach dem g..len Essen abgenommen hast,wie schön!
      Liebe Grüße Sabine

      Löschen
    3. Also ich hab manchmal nachts Hunger. Alles optimal am Tag gelaufen so Kalorientechnisch und Eiweiß und dann wache ich Nachts auf und bin extrem hungrig. Ich denke, ich werde meine Hauptmahlzeit auf Abends verlagern und Morgens öfter Fasten oder wie du nen Bulletproof trinken. mit dem komme ich nämlich auch gut hin. Ja! Schwestern! und hoffentlich nicht nur im Leid sondern auch im Erfolg;). Ich glaube, das Erfolgsgeheimnis könnte der Salatberg zum Fleisch gewesen sein. Danaxh habe ich nämlich... ähm... mit großem Erfolg das Örtchen besucht. Mein Körper braucht wohl mehr Ballaststoffe;). Liebe Grüße zurück! Wren

      Löschen
    4. Huhu...ich nochmal : ) "Schwester" : ) ...ich glaube,daß mit dem Verlagern der Hauptmahlzeit ist bei Dir ne gute Idee,mache ich auch so,denn nachts hungrig sein ist voll doof und der verrückte Kaffee morgens hält ja richtig lange satt...
      So und jetzt wieder ab ins LCHF-Getümmel und gaaaanz lieben Dank für deine Durchhalteparolen,ich werde mir sie immer wieder durchlesen wenn es gerade gar nicht mehr geht ...und nochmal lieben Gruß die Sabine

      Löschen
    5. Arwww, du bist ja lieb :D.
      Ja ich teste das mal:D
      Danke dir für deine lieben Kommis <3

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)