Dienstag, 28. April 2015

Der Schwan mit dem dreckigen Charakter

ENDLICH!
Wandi und Wanda, Wrens nagelneue Wanderschuhe waren aufgeregt, denn sie sollten zum ersten Mal etwas anderes sehen als den Greifswalder Trekkingstore-Laden.
Also ging es frohgemut los mit Wrens Mitbewohner Richtung Wrangelsburg, einem schönen Waldgebiet.
Nach 20 Minuten Fahrt war es dann soweit:

Wandi und Wanda
 Anderthalb Stunden dauerte die Reise, und WAS sie alles erlebten!
Das Gefluche ihrer Besitzerin: über das schlechte Licht zum Bilder machen,  über die vermaledeiten Kohlmeisen, welche mit ihren Warnrufen die begehrten KBV ("kleiner brauner Vogel" laienhafte Umschreibung für ziemlich viele Singvögel in unserer Region)zum vorzeitigen Rückzug bewegten.

ABER sie sahen auch wunderschöne Waldwege , UND einen See mit einem ziemlich dreckigen Schwan:

Der Schwan mit dem miesen Charakter

 Der Charakter des Schwans, fand Wanda, war mindestens genauso dreckig wie sein Hals, denn er fauchte  Wren schon auf 5 Meter Entfernung an. Statt sich aber auf eine Konfrontation mit der Kamera (und im äußersten Notfall mit den Stahlkappenbesetzten geröllgeschützen Wanderschuhenspitzen, wie Wandi tapfer anmerkte) einzulassen, verzog sich das Tier kleinlaut auf den See als Wren sich vorsichtig näherte,allerdings NUR um nach einer friedlich vobeischwimmenden Stockente zu hacken.
Typischer Fall von "Außen Hui, innen Pfui"

Viele Bilder wurden es zwar nicht, aber ein (leicht panisch) davonhüpfendes Reh konnte noch auf Film gebannt werden.

Leicht panisches Reh im Sprung

Ein schöner und gelungener erster Ausflug für Wandi und Wanda, welche sich alsbald schlafen legten, erschöpft von den Anstrengungen des Tages.

Für Wren jedoch war an Schlaf nicht zu denken:
Seit TAGEN wurde ihr in verschiedenen Blogs der Mund mit Spargelgerichten wässrig gemacht.
Freund und Sie hatten am Mittag extra auf dem Markt welchen geholt und so gab es zum Abendbrot LECKA Spargel mit Serranoschinken und Sauce Hollandaise.

:)

Kommentare:

  1. Oh, wie schön du schreibst! Ich mag deine Bild-Titel so sehr, dazu die Tier-Anekdoten und die smarten Überschriften deiner Blogtexte. Schöne Fotos, schöne Berichte, schönes Essen: Was will man mehr!

    Gibt es schon News zu deinen Zukunftsplänen? Und ich bin gespannt, ob Michaels Schweinekrusten auch einen Platz in deinem Blog ergattern können ��

    Liebe Grüße an dich
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den lieben Kommentar:D Solche Worte sind Zucker für die Seele :).
      Noch gibt es nichts Neues, sobald sich etwas tut, werde ich aber natürlich berichten:).Diese ganzen Amts-prozesse dauern ja immer ein Weilchen.
      Von den Schweinekrusten bin ich ganz begeistert (Freund hat die fast alle pur weggemümmelt)Ich habe heute gleich mal Schnitzel dazugeholt und werde die Morgen mal fein panieren und hier im Blog das Ergebnis präsentieren. Ich bin schon den ganzen Abend am sabbern, die Chickennuggets sehen echt verdammt gut aus!

      Liebe Grüße zurück !
      Wren

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)